«

»

Jun 15 2021

LKClerInnen mischen die Luhe auf

LüneburgerInnen starten mit der Norddeutschen Meisterschaft in die Saison 2021

 

Sina Wartinger

Am vergangenen Wochenende wurde der erste norddeutsche Wettkampf dieses Jahres in Luhdorf bei Winsen ausgetragen. Unter strengen Hygienevorschriften konnten die Aktiven aus neun Vereinen sich in den verschiedenen Rennen messen und die norddeutsche Meisterschaft untereinander ausmachen. Dabei präsentierten sich die SportlerInnen des LKC in guter Form und konnten einige Podestplätze einfahren.

 

 

 

 

 

 

Auch wenn die Trainingsbedingungen während des letzten Jahres alles andere als optimal waren, zeigten vor allem die jüngeren AthletInnen vom LKC, dass sie sich nicht von der Corona-Pandemie hatten demotivieren lassen und allen Beschwerlichkeiten zum Trotz gut auf die diesjährige Saison vorbereitet waren. Dabei zeigte sich die Pandemie auch beim Wettkampf in Luhdorf: Starten durfte nur, wer einen negativen Corona-Test vorweisen konnte, die Kontaktdaten aller Anwesenden wurden erfasst und rund um die Wettkampfstrecke bestand Maskenpflicht. Das schreckte zum Glück niemanden und vielen bereitete es offensichtliche Freude, wieder bei einem Wettkampf starten zu können und SportlerInnen aus anderen Vereinen wiederzusehen. 

Im Rennen der Herren Leistungsklasse im Einerkajak (K1) belegte Florian Frenzel den zweiten Platz, direkt gefolgt von Vereinskamerad Kevin Senier. Yule Meyer-Olbersleben wurde Sechster, Niklas Wenderoth Achter und Kai Fahlbusch Neunter. In der Altersklasse B im K1 wurde Sven Viehweger Vierter, in der zusammengelegten Altersklasse C und D siegte Friedhelm Jost vor Thomas Meyer-Enzl. Christoph Meyer kam hier auf den sechsten Platz. Bei den Herren der AK E startete Bernd Wellhausen als Einziger, wäre mit seiner souveränen Zeit jedoch auch bei den Herren der AK C&D aufs Podest gefahren.

 

Kevin Senier

Bernd Wellhausen

 

Bei den Damen der Leistungsklasse siegte Kimberley King, Sina Wartinger wurde Dritte, Annika Menke Vierte und Katharina Liegmann Fünfte. In der AK C belegte Viola Enzl Platz zwei direkt gefolgt von Vereinskollegin Diane Wartinger.

 

Viola Enzl

Katharina Liegmann

 

Im Rennen der Junioren im Kajak belegte Tjark Barmer den elften Rang, bei den jüngeren Jugend-Fahrern wurde Philipp Viehweger Vizemeister. Bei den Jugendfahrerinnen im Kajak wurde Lea Enzl nach einem guten Rennen Erste. Lea startete auch im Einercanadier (C1), hier jedoch ohne Konkurrenz. Bei den Schülern B im K1 zeigte Erik Meyer eine gute Leistung und musste sich nur knapp mit Bronze zufriedengeben. Auch bei den Schülerinnen A im K1 konnten Helena Darm und Carolin Viehweger ihr Können demonstrieren und fuhren auf die Plätze drei und vier.

 

Lea Enzl

Carolin Viehweger

 

Die Ergebnisse im Detail gibt es hier.

An dieser Stelle noch einen herzlichen Dank an all jene, die einen Beitrag zur Durchführung des Wettkampfs geleistet haben!

 

Tjark Brammer

Wettkampf unter Corona-Bedingungen

Kimberley King

Helena Darm

Friedhelm Jost

Yule Meyer-Olbersleben

Florian Frenzel

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://lkc-lueneburg.de/2021/06/lkclerinnen-mischen-die-luhe-auf/